Client-Server Architektur

Der Vorteil der Client-Server Architektur liegt in der Arbeitsteilung. Die Daten und weite Teile der Anwendungslogik werden auf einem zentralen Server vorgehalten, die Applikationen laufen auf dem Client.

Der Vorteil: viele Anwender können parallel mit dem System arbeiten. Die Skalierungsmöglichkeiten dieser Architektur stellen zudem einen wichtigen Aspekt im Hinblick auf Investitionsschutz dar.

Moderne IT-Infrastrukturen bestehen zunehmend aus komplexen Netzwerken, die viele Arbeitsplätze miteinander verbinden. Die meisten PCs sind aus hochwertigen Komponenten aufgebaut, deren Kapazitäten leider immer noch nicht annähernd ausgelastet werden. Daher liegt es nahe, auch diese Ressourcen zu nutzen und ihnen typische Aufgaben eines Servers zu ?bertragen.

Unsere Devise lautet: Das Netzwerk ist die Anwendung.